twilight1.jpgtwilight3.jpgtwilight4.jpg

Wir bieten unseren Mitgliedern Angebote im Fußball, Hallen- und Freiluftsport an. Die Förderung der Jugendlichen ist ein ganz besonderer Ansporn. Jeder, der Freude an spotlichen Aktivitäten haben möchte, wird in unserem reichhaltigen Angebot sicherlich etwas finden. 


01.07.2020
Informationen zur Saisonvorbereitung 2020/21

Mit Blick auf die anhaltende Corona-Pandemie sind viele Vereine verunsichert, in welchem Rahmen in den kommenden Wochen eine Saisonvorbereitung möglich ist. Beigefügte Informationen sollen über den aktuellen Stand informieren, um Vereinen in dieser schwierigen Zeit eine bestmögliche Planung zu gewährleisten.
Mit der neuen Ersatzverkündung des Landes Schleswig-Holstein vom 29. Juni, die bis zum 09. August ihre Gültigkeit behält, wurden keine markanten Änderungen im Bereich „Sport“ vorgenommen. Demnach können Gruppen mit bis zu zehn Personen weiterhin unter normalen Umständen und ohne Einhaltung des Mindestabstands trainieren. Trainingseinheiten mit Gruppengrößen über zehn Personen sind wie bisher nur unter Einhaltung des Mindestabstands erlaubt. Daraus ergibt sich weiterhin, dass Freundschafts- und Testspiele vorerst bis zum 09. August nicht möglich sind.
Wohlwissend, dass diese Situation für viele Vereine nicht zufriedenstellend erscheint, möchten wir hiermit betonen, dass die bisher getroffenen Maßnahmen in den unterschiedlichsten Bereichen und eben auch im Sport zu der vergleichsweise niedrigen Zahl an Infizierten in Schleswig-Holstein geführt haben. Wir sind in ständigem Kontakt mit dem Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein und hoffen, dass mit der nächsten Ersatzverkündung weitere Lockerungen für den Bereich Sport vertretbar sind und vorgenommen werden können. Nur unter diesen Voraussetzungen wäre ab Mitte August die Aufnahme eines weitestgehend „normalen“ Trainingsbetriebs wieder möglich und unsere Planungen für einen Saisonstart 2020/21 im September könnten umgesetzt werden. Wir informieren Sie selbstverständlich jederzeit schnellstmöglich über etwaige Änderungen der Situation. Mit Ende des Meldefensters für Mannschaften am 13. Juli beginnen die jeweiligen Ausschüsse mit der Bearbeitung der Staffeleinteilungen und Spielpläne. Beides ist abhängig vom möglichen Startzeitpunkt der neuen Spielserie. Die vorläufigen Einteilungen und weitere Informationen hierzu lassen wir Ihnen zukommen, sobald diese abgeschlossen und konkretere Planungen vorgenommen werden konnten.
Zu guter Letzt möchten wir uns hiermit ausdrücklich bei allen Vereinen und ihren Mitgliedern bedanken. Sie haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten vorbildlich an die Auflagen gehalten und dabei die Sehnsucht nach der schönsten Nebensache der Welt hinten angestellt. Gleichzeitig möchten wir noch einmal an die Vernunft eines jeden einzelnen appellieren. Bitte halten Sie sich weiterhin an die vorgegebenen Auflagen! Insbesondere in der jetzigen Ferienzeit und der damit verbundenen Urlaubssituation ist es umso wichtiger, sich trotz aller Euphorie an die Auflagen zu halten. Nur so kann die Verbreitung des Virus verlangsamt und weitere Schritte in einen normalen (Fußball-)Alltag getätigt werden.



Corona Hygiene Maßnahmen des TSV Rantrum

 

Wertung der Spielzeit 2019/20        9. Mai 2020

Sehr geehrte Vereinsvertreter, am 27.04.2020 haben wir Sie darüber informiert, dass die Saison gemäß Beschluss des SHFV-Präsidiums ohne weiteren Spielbetrieb am 30.06.2020 auslaufen wird und nicht zu einem sportlichen Ende gebracht werden kann. In seiner heutigen Sitzung hat das SHFV-Präsidium mehrere Beschlüsse zur Wertung der Saison 2019/20 gefasst.

Wertung der Saison 2019/20:

Das Präsidium hat für alle Spielklassen des SHFV und seiner Kreisfußballverbände entschieden, dass die Tabellenendstände der Spielzeit 2019/20 durch Anwendung einer Quotientenregelung (erzielte Punkte geteilt durch Zahl der ausgetragenen Spiele) auf der Basis der Tabellenstände zum 30.06.2020 erfolgt (bis 30.06. werden keine Spiele mehr ausgetragen werden können). Staffelsieger der Saison 2019/20 ist in den einzelnen Spielklassen jeweils die Mannschaft, die auf die meisten erzielten Punkte pro ausgetragenem Spiel kommt. Um einen Aufstiegsplatz belegen zu können, muss eine Mannschaft allerdings mindestens 50 Prozent der durchschnittlich absolvierten Spiele der Staffel gespielt haben. Diese Einschränkung führt aber nur in der Kreisklasse B SO 2 der Herren zu einem anderen Ergebnis auf den Aufstiegsplätzen.

Für den Herren-Spielbetrieb gilt:

Alle Staffelsieger und Tabellenzweiten nach der Quotientenregelung steigen in die nächsthöhere Spielklasse auf. Staffelsieger der Flens-Oberliga ist damit der SV Todesfelde, der allerdings auf sein Recht an der Qualifikation für die Regionalliga Nord verzichtet. Je nach Entscheidung des Norddeutschen Fußball-Verbandes zum weiteren Vorgehen mit der Regionalliga Nord wird der 1. FC Phönix Lübeck die Möglichkeit zum Aufstieg in die Regionalliga haben. Einen Abstieg aus den Spielklassen einer Spielklassenebene gibt es nicht. Ausgenommen davon sind Mannschaften, die während der Saison von ihren Vereinen vom Spielbetrieb zurückgezogen wurden. Diese Mannschaften werden in der Spielzeit 2020/21 in der nächstniedrigeren Spielklassenebene antreten. Die ausstehenden Partien der noch nicht beendeten Kreispokalwettbewerbe werden 2020/21 als vorgelagerte regionale Qualifikationsrunden für den SHFV-LOTTO-Pokal der Herren gespielt. Die jeweiligen Sieger dieser regionalen Qualifikationsrunden haben das Startrecht für den SHFV-LOTTOPokal der Herren 2020/21.

Für den Frauen-Spielbetrieb gilt:

Staffelsieger der Oberliga ist der TSV Siems. Die Staffelsieger der beiden Landesligen steigen in die Oberliga auf. Die Staffelsieger der acht Kreisligen steigen in die Landesligen auf. In den Kreisklassen erfolgt die Staffeleinteilung gemäß Mannschaftsmeldungen. Einen Abstieg aus den Spielklassen einer Spielklassenebene gibt es nicht. Der Teilnehmer an der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde 2020/21 wird ermittelt durch die Austragung der feststehenden Finalbegegnung im SHFV-LOTTO-Pokal zwischen Holstein Kiel und dem SV HenstedtUlzburg. Das Spiel wird im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ (Herren) ausgetragen oder zu einem anderen Zeitpunkt vor Beginn der Spielzeit 2020/21. Die ausstehenden Partien der noch nicht beendeten Kreispokalwettbewerbe werden analog zu den Herren 2020/21 als vorgelagerte regionale Qualifikationsrunden für den SHFV-LOTTO-Pokal der Frauen gespielt. Die jeweiligen Sieger dieser regionalen Qualifikationsrunden haben das Startrecht für den SHFV-LOTTO-Pokal 2020/21.

Für den Junioren-Spielbetrieb gilt:

Alle Staffelsieger in den Verbandsstaffeln der C-, B- und A-Junioren steigen in die nächsthöhere Spielklassenebene auf. Einen Abstieg aus den Spielklassen einer Spielklassenebene gibt es nicht. Der SHFV-Pokal 2019/20 wird nicht beendet. Als schleswig-holsteinischen Teilnehmer am DFB-Pokal der A-Junioren 2020/21 meldet der SHFV Holstein Kiel (Sieger des SHFV-Pokals 2018/19 und am höchsten spielende schleswig-holsteinische A-Jugend-Mannschaft). Die Kreisfußballverbände melden dem SHFV-Jugendausschuss bis zu einem noch festzulegenden Termin einen Teilnehmer am SHFVPokal 2020/21. Wie diese Teilnehmer ermittelt werden, entscheiden die Kreisfußballverbände jeweils selbst.

Für den Juniorinnen-Spielbetrieb gilt:

Die Staffeleinteilung erfolgt gemäß Mannschaftsmeldungen. Die Pokalwettbewerbe auf Kreis- und Landesebene der Saison 2019/20 werden analog zum Juniorenbereich nicht beendet. In der Saison 2020/21 starten ebenfalls analog zum Juniorenbereich neue Wettbewerbe. Die Meldefenster zur Meldung bleiben vorerst unverändert. Der SHFV behält sich dabei jedoch ausdrücklich die Möglichkeit vor, das Meldefenster in Anpassung an die behördliche Verfügungslage zu verlängern. Die heute getroffenen Entscheidungen werden dazu führen, dass wir für die Saison 2020/21 in manchen Spielklassenebenen mit mehr Mannschaften planen als bisher. Notwendige Anpassungen der Organisation des Spielbetriebs der Saison 2020/21 können vor diesem Hintergrund allerdings erst vorgenommen werden, wenn feststeht, wann ein regelmäßiger Spielbetrieb wieder möglich ist. Wir sind überzeugt davon, mit diesen Entscheidungen die angesichts der Umstände bestmöglichen Lösungen gefunden zu haben und stehen für Rückfragen gern zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen – bleiben Sie gesund!

 

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen